Blog

IBM Lotusphere 2012: Social, Mobile, Analytics.

Veröffentlicht von Michael Herkens am 17.01.2012 06:00:00
IBM kündigte gestern auf der Lotusphere 2012 in Orlando die SmartCloud für das Social Business an: IBM SmartCloud vereint die LotusLive-Services mit dem stetig wachsenden Portfolio an IBM Business-Lösungen zu Themen wie Handel und intelligente Analysen oder Industrielösungen wie Smarter Cities.

Die IBM SmartCloud gewährt dem Nutzer Sofort-Zugriff auf soziale Netzwerke, Daten-Austausch, Online-Konferenzen, E-Mail, Kalender und Instant-Messaging. Das macht die interne und externe Zusammenarbeit einfacher und effizienter. Gleichzeitig profitieren die Unternehmen von der Flexibilität des Cloud-Bereitstellungsmodells.

Eine neue Funktion der IBM SmartCloud ist die cloud-basierte IBM Office Productivity Suite IBM Docs. Interessante Information zu IBM Docs hat Ed Brill in seinem Blog bereitgestellt. Bislang befindet sich IBM Docs noch in der Beta-Version, kommt aber 2012 auf den Markt. IBM Docs erlaubt es Unternehmen und ihren Partnern innerhalb und außerhalb der Firewall, simultan Texte, Tabellen und Präsentationen zu bearbeiten. Die Autoren können die Dokumente in SmartCloud Engage speichern, diese in Echtzeit über den Browser gemeinsam editieren oder einzelne Abschnitte davon für die ungestörte Bearbeitung unterschiedlichen Nutzern zuweisen. Verschiedene Autoren können ein Dokument auf diese Weise leichter und in echter Teamarbeit erstellen, ohne das übliche Versionschaos. Zur IBM Cloud gab es einen interessanten Vortrag von Bethann Cregg, VP IBM Social Business Cloud Services und Lotus Legende.

Watch live streaming video from ibmsoftware at livestream.com
IBM kündigte auch die neue Beta-Version von IBM Connections an: Ausgestattet mit den neuen Analyse-Funktionen wird die neue Version der Networking-Plattfom das bislang wohl umfassendste Social-Paket auf dem Markt werden. Neben Wikis, Blogs und Activities wird das neue Connections auch Büro-Programme wie E-Mail und Kalender sowie über eine Social-Schnittstelle Anwendungen von Drittanbietern integrieren.

Die TIMETOACT Software & Consulting GmbH präsentiert in Orlando, wie sie mithilfe des Connection Administration Toolkit (CAT) eine schnellere und automatisierte Verwaltung von IBM Connections ermöglichen.
 

Topics: IBM, SmartCloud